Home » Gesund wohnen, bauen und sanieren by Hans-Jürgen Kiene
Gesund wohnen, bauen und sanieren Hans-Jürgen Kiene

Gesund wohnen, bauen und sanieren

Hans-Jürgen Kiene

Published November 20th 2013
ISBN :
Kindle Edition
124 pages
Enter the sum

 About the Book 

Der Verfasser ist Diplom-Ingenieur mit langjähriger Tätigkeit als Architekt und Zusatzausbildung als Heilpraktiker, um „Gesundes wohnen, bauen und sanieren“ grundlegend beschreiben zu können. Vor über 25 Jahren schrieb er zu diesem Thema bereits seinMoreDer Verfasser ist Diplom-Ingenieur mit langjähriger Tätigkeit als Architekt und Zusatzausbildung als Heilpraktiker, um „Gesundes wohnen, bauen und sanieren“ grundlegend beschreiben zu können. Vor über 25 Jahren schrieb er zu diesem Thema bereits sein Buch „Verbaute Gesundheit“. Zum Schluss dieses E-Books werden Auszüge aus den vielen europäischen Pressestimmen dazu wiedergegeben. Dieses E-Book enthält davon zwar nicht die Naturheilkunde, zeigt aber dafür die Probleme der heutigen Zeit auf, um überhaupt noch „gesundes“ Wohnen zu ermöglichen – und, wie man es ermöglicht. Nämlich durch Vermeidung krank machender Wohngegenden, Baustoffe, Bauweisen, Möbel und Schlafplätze. Das beginnt im Kapitel 1 mit: Grundsätzliches und die Wohngegend. Die Unterkapitel bringen dann immer detaillierte Antworten – wie Gesunde Ionen am Meer und Grundsätzliches, Wohnen am Verkehrslärm, Wohnen nahe Hochspannungs- und Bahnleitungen, gefährliche Handy- und Smartphone-Strahlung, „Mobilfunk und W-Lan“ können schädlich sein - und krank durch lärmende Windräder. Das Kapitel 2 heißt dann: „Gesunder Roh- und Umbau“ – mit den Unterkapiteln: Die Hochhauskrankheit? Radon- und radioaktive Strahlung, die Geschoss- und Kellerdecke, woher kommt die gute Luft, die Außenwände, die „gefährliche Gebäudesanierung“, die Gesundheit erhaltende Außenfassadendämmung. Im Kapitel 3: Gesunder Innenausbau heißen die Unterkapitel: Wohngesundheit durch Lehm, chemische Farbstoffe, auch in Farben, - Farbtöne, Ausbau und Einrichtung, gesunde Fußböden, Schimmelpilz und Luftfeuchtigkeit, Aufenthaltsräume müssen belüftet sein, schädlichen Elektrosmog vermeiden. Das Kapitel 4: berichtet über die kontrollierte Be- und Entlüftung – einschließlich der Luftverbesserung bei schlechter Luft, die Einrichtung zum gesunden Wohnen, mit Feng Shui und der Salzkristalllampe, Feinstaub und Anderes, die gesunde Strahlungsheizung, die Infrarot-Elektro-Strahlungsheizung. Kapitel 5 beschreibt ein teilweise umstrittenes Gebiet, nämlich den gesunden Wohn-, Arbeits- und Schlafplatz mit den Unterkapiteln: Gesunde und krank machende Energien, gesunde und ungesunde Beleuchtung, der Wünschelruteneffekt und Messgeräte, gibt es hoch schädliche Erdstrahlung überhaupt? Dazu Beweise von Ärzten und Zeichnungen. Gesunde Möbel und Betten zum Schlafplatz, Gefahren durch Bleirohre und Legionellen und abschließend die Psychoenergetik der Ruhr UNI-Bochum. Kapitel 6 bringt zum Schluss: Ergänzendes, wie E-Books und die Pressestimmen zum Vorgängerbuch..